Über uns

Gebetshaus. Raum für Lobpreis und Gebet.

Wir sind eine Initiative katholischer Christen aus verschiedenen Gemeinden im Bistum Aachen. Wir sehnen uns nach geistlicher Erneuerung.
Zur Erneuerung brauchen wir innere Umkehr und eine grundlegende Neuausrichtung auf Gott. In der persönlichen Beziehung zu Jesus Christus wachsen wir im Glauben, in der Hoffnung und in der Liebe. Unverzichtbar dafür ist das Gebet.
Wir sind überzeugt: Eucharistische Anbetung und Lobpreis bringen Frucht, lassen Herzen entflammen für Gott und werden die Atmosphäre in der Stadt und im Bistum verändern.

Noch sind wir eine kleine Gruppe von Visionären, die sich einen zentralen Ort in Aachen wünschen, an dem Tag und Nacht ein inniger Kontakt zu Gott besteht; wo der Himmel offen steht.

Du magst jetzt fragen: Wozu ein extra Gebetsraum? Es gibt doch Kirchen. Ja natürlich, aber Kirchengebäude sind nicht durchgehend geöffnet und sie bieten auch keine gemütliche Wohnzimmeratmosphäre, in der Du Deinem göttlichen Vater begegnen kannst.

Damit das Gebetshaus lebendig wird, suchen wir leidenschaftliche Beter und darüber hinaus Engagierte. Mehr dazu siehe unter: Unterstützen

Wir sind ja nicht die ersten „Spinner“ mit einer solchen Idee. Derzeit entstehen in D-A-CH überall neue Gebetshäuser. Warum wohl? Weil da in uns eine Sehnsucht angelegt ist, die nur Gott selbst stillen kann. Eine kleine Auswahl an Gebetshäusern gibt es unter Links.

Titelbild by Jacob Bentzinger on Unsplash

Was andere sagen

Gebet ist nicht alles. Aber ohne Gebet ist alles Nichts.

Johannes Hartl

Aber die Stunde kommt und sie ist schon da, zu der die wahren Beter den Vater anbeten werden im Geist und in der Wahrheit; denn so will der Vater angebetet werden.

Die Bibel. Joh 4,23

Ihr ausgetrockneten Gebeine, hört das Wort des Herrn! So spricht Gott, der Herr zu diesen Gebeinen: Ich selbst bringe Geist in euch, dann werdet ihr lebendig.

Die Bibel. Ezechiel 37,5

Lobpreis ist das Gebet, das alles verändert.

Stormie Omartian

Er aber, erfüllt vom Heiligen Geist, blickte zum Himmel empor, sah die Herrlichkeit Gottes und Jesus zur Rechten Gottes stehen und rief: Siehe, ich sehe den Himmel offen und den Menschensohn zur Rechten Gottes stehen.

Die Bibel. Apg 7,55

Das innere Gebet ist meiner Meinung nach nichts anderes als Verweilen bei einem Freund, mit dem wir oft allein zusammen-kommen, einfach um bei ihm zu sein, weil wir sicher wissen,
dass er uns liebt!

Theresa von Avila (1515 – 1582)

Die Frucht der Stille ist das Gebet.
Die Frucht des Gebetes ist der Glaube.
Die Frucht des Glaubens ist die Liebe.
Die Frucht der Liebe ist das Dienen.
Die Frucht des Dienens ist der Friede.

Mutter Teresa (1910 – 1997)

Alles Große im Reich Gottes wird im Gebet geboren.

Johannes Hartl

Lass uns zusammen etwas aufbauen!